Aktuelles

Jugendwoche

D.Bonhoeffer-Haus ist Jugendkirche

Am 17. Juli wurde uns der Schlüssel des DB-Haus in einem offiziellen Akt feierlich übergeben. Dazu waren viele Leute aus der Jugendarbeit von Pfadis, CVJM und EJW, und aus der Waiblinger Kirchengemeinde gekommen. So konnte die Arbeit in der Jugendkirche nach den Sommerferien im September beginnen. Verschiedene Gruppen sind schon regelmäßig zu Gange und beleben das Haus. Eine erste gemeinsame Aktion war der Garten- und Hausputztag Mitte Oktober. Dabei waren ca. 40 Jugendliche und Erwachsene im Einsatz und haben den Garten und das Haus auf Vordermann gebracht.

 

 

„We have a Dream!“ so lautete das Motto der Eröffnungs-Jugendwoche in der Jugendkirche. Von Donnerstag 27.10. bis Montag 31.10. jagte ein Highlight das andere. Begonnen hat alles mit dem offiziellen Festakt, bei dem uns Dekan Hertneck die neue Lutherbibel 2017 überreichte, Baubürgermeisterin Priebe ein Grußwort sprach und alle anwesenden Personen gute Wünsche für die Jugendkirche formulierten. Anschließend kam der „unglaubliche“ Auftritt vom Mr. Joy, der uns mit einem Zaubertrick nach dem anderen total verblüffte.

„Voll auf´s Ohr!“ gab´s beim Konzert am Freitagabend mit den Bands „Once on Earth“ und „the Rolacas“. Treibende Grooves und ruhige Töne wechselten sich immer wieder ab und abgerundet wurde der Abend von „DJ der guten Laune“, der mit seiner Musik zum Tanz aufspielte.

Am Samstag hieß es unter dem Motto „Kids-Day“: Stadtrallye, Pizzaessen, Spiel- und Bastelworkshops, und das Abschlusskonzert mit Daniel Kallauch und dem Raben Willibald. Dabei waren ca. 230 Leute ins Jakob-Andrerä-Haus gekommen, und erlebten unter dem Motto „Ganz schön stark!“ ein richtig tolles Familien-Mitmach-Konzert.

Am Abend hieß es in der Jugendkirche „Film ab…12!“ Hier gab es Kino der besonderen Art. Drei Filme standen zur Auswahl, und das Publikum durfte per Wahlzettel entscheiden, welcher Film geschaut werden sollte. Zu dem gewählten Film „Gran Torino“, gab es im Anschluss einen Impuls von Pfarrer Matthias Wagner.

Am Sonntag warteten zwei Angebote. Der Mitarbeiter-Gottesdienst am Morgen mit tollem Weißwurst-Brunch im Anschluss, der innerhalb der Jugendwoche für die Mitarbeiter so etwas wie eine kleine OASE darstellte, und sehr gut angenommen wurde. Und am Abend das „Casino Royal“. Unter diesem Motto wurde die Jugendkirche zu einem tollen Casino umgestaltet. Von riesigen Spielkarten, über einen funkelnden Kronleuchter, bis hin zum 5-Meter langen Buffet war alles dabei. An 15 verschiedenen Spielstationen durften die Gäste ihr Glück versuchen und ihre Spielchips vermehren.

Am Montagabend dann das große Finale der Jugendwoche mit dem „Churchnight“-Gottesdienst. Die Jugendwochenband spielte einige Lieder, dazu gab es einen Impuls zum Thema „stell deine Fragen an Gott“, und ein paar kreative Gebetsstationen. Außerdem  gab es verschiedene Vorführungen aus den Workshopgruppen, die es während der ganzen Woche über stattfanden (Selbstverteidigungskurs, Graffiti, Tanz-Workshop). Zusätzlich gab es noch einen Gitarren-, einen Cajon- und einen „kreatives Kochen-Workshop. Im Anschluss an den Gottesdienst luden leckere Gulaschsuppe, Crêpes und Cocktails zum verweilen ein.

Während der Jugendwoche gab es verschiedene Impulse durch 5 Studenten von der Evangelischen Missionschule in Unterweissach, die das jeweilige Thema aufgegriffen, und uns damit ganz schön zum Nachdenken gebracht haben.

Nun ist die Jugendwoche aber schon wieder vorbei und ich muss sagen, wir hatten eine mega tolle Veranstaltung (auch dank der vielen Mitarbeitenden), und bauen nun unter dem Motto: „We have a Dream!“fröhlich an der Jugendkirche weiter.