Ökumene

Der Austausch zwischen Gemeindegliedern der Martin-Luther-Kirche und der Heilig-Geist-Kirche und die Gespräche bei Besuchen bei gemischtkonfessionellen Paaren ist gewiss lebendiger als die organisierte Zusammenarbeit auf der Ebene der leitenden Gremien.

  • Während des Neubaus der Martin-Luther-Kirche fand unsere Konfirmation in Heilig Geist statt, wo wir gastfreundlich Aufnahme fanden. Auch der Freitagstreff und die Senioren kamen dort unter. Selbstverständlich nahm Pfarrer Klappenecker an der Einweihung unserer Kirche teil und sprach sein Grußwort unter dem Bilde Luthers.
  • Beide Pfarrer wirken bei den ökumenischen Schülergottesdiensten zusammen.
  • Das ökumenische Abendgebet wird von einem Kreis engagierter Frauen aus beiden Gemeinden getragen und ist immer wieder sehr ansprechend. 
  • Sehr gut bewährt sich der ökumenisch verantwortete Weltgebetstag.
  • Beim Kanzeltausch predigt Pfarrer Klappenecker oder an seiner Stelle ein anderer katholischer Prediger bei uns wie auch Pastoren der evangelisch-methodistischen Kirche.
  • Die Kinderbibelwoche wird von Mitarbeitern verschiedener Konfessionen gestaltet.
  • Im Seniorenkreis finden sich heute Katholische und Evangelische zusammen.