Sie wollen sich kirchlich trauen lassen?

Nina Maiores, Quelle: pixabay.com, Pfarrbriefservice.de

Wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben, sich in unserer Kirche kirchlich trauen zu lassen. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihrer Trauung Schritt für Schritt ein Stück näher kommen.

Leitfaden für eine Trauung in unseren Gotteshäusern

Eine Trauung in einer unserer Kirchen ist dann möglich, wenn mindestens ein Partner der Evangelischen Landeskirche in Württemberg oder einer anderen Gliedkirche der EKD angehört

Es gibt verschiedene Vorgehensweise, je nachdem, wo Sie wohnen.

Sie wohnen in Waiblingen

Bitte melden Sie sich für die Vorbereitung der Trauung bei ihrem Gemeindepfarrer/ ihrer Gemeindepfarrerin.

Mit ihm/ ihr können Sie alle Fragen zur Anmeldung und zum Ablauf des Gottesdienstes klären:

Michaelskirche Süd   - Dekan Timmo Hertneck, Tel. 07151-563632

Michaelskirche Nord  - Pfarrerin Dr. Antje Fetzer, Tel. 07151-920478

Michaelskirche West - Pfarrer Matthias Wagner, Tel. 07151-59177

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde – Pfarrer Matthias Wagner, Tel. 07151-59177

Martin-Luther-Gemeinde – Pfarrer Michael Oswald, Tel. 07151-58907

Johannes unter dem Kreuz - Korber Höhe – Pfarrerin Veronika Bohnet, Tel. 07151-279914

Zu welcher Kirchengemeinde Sie gehören, finden Sie über den Gemeindefinder auf der rechten Seite.

Gespräch mit dem Pfarrer/ der Pfarrerin

Das Gespräch mit Ihrer Pfarrerin/ Ihrem Pfarrer können Sie vorbereiten, indem Sie folgende  Unterlagen mitbringen:

  • Urkunde von der standesamtlichen Trauung (meistens erst kurz vor der kirchlichen Trauung vorhanden)
  • Kontaktdaten von Personen, die in die Gottesdienstvorbereitung mit einbezogen sein sollen, z.B. im Fürbittengebet.
  • Außerdem ist es schön und hilfreich, wenn Sie sich bereits einen Trautext ausgesucht oder verschiedene Texte zur Auswahl gefunden haben (Impulse dazu z.B. unter www.trauspruch.de).
  • Für die Gestaltung des Gottesdienstes können Sie gerne Liedwünsche für die Gemeindelieder einbringen (in der Regel aus dem Evangelischen Gesangbuch)

Wenn beide Partner evangelisch sind, brauchen Sie keine weiteren Unterlagen.

Wenn ein oder beide Partner geschieden sind, brauchen Sie für die Trauung die Genehmigung des Dekans. Bitte besprechen Sie dies bei der Anmeldung mit der Gemeindepfarrerin/ dem Gemeindepfarrer.

Wenn ein Partner nicht evangelisch ist, beachten Sie bitte den nächsten Abschnitt.

Wenn ein Partner keiner christlichen Konfession angehört, lesen Sie bitte hier weiter.

Ein Partner ist nicht evangelisch

Ein Partner gehört einer anderen christlichen Konfession an:

Ein Partner gehört überhaupt keiner christlichen Konfession an

Eine Trauung, bei der nur ein Partner evangelisch und christlich ist, ist nur mit Ausnahmegenehmigung des Dekans möglich. Bitte besprechen Sie dies bei der Anmeldung mit ihrem Gemeindepfarrer/ ihrer Gemeindepfarrerin.

Sie wohnen außerhalb von Waiblingen

Paare, die außerhalb von Waiblingen wohnen, müssen sich für Ihre Trauung selbst um den die Trauung vollziehenden Pfarrer/ Pfarrerin kümmern. Es muss sich dabei um einen ordinierten Pfarrer/ Pfarrerin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) handeln. Am besten wenden Sie sich dazu an den Pfarrer/ die Pfarrerin Ihrer evangelischen Ortskirchengemeinde.

Trauung in der Michaelskirche

Wenn Sie sich in der Michaelskirche trauen lassen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Pfarramt Michaelskirche Nord auf, um sich zu erkundigen, zu welchen Terminen die Michaelskirche für Trauungen frei ist.
Das Pfarrbüro erreichen Sie unter  Tel. 07151-920478

In dieser Nutzungsordnung haben wir alle für Sie notwendigen Informationen, inklusive Kosten, zur Nutzung der Michaelskirche für eine Trauung zusammengefasst.
Für die Anmeldung Ihrer Trauung bitten wir Sie, uns die Nutzungsordnung unterschrieben zuzusenden.

Niek Verlaan, Quelle: pixabay.com, Gemeindepfarrbrief.de