Taizé - Abendgebet

© Walter Depner (pfarrbriefservice.de)

Versöhnung, Vertrauen, Innehalten und zur Ruhe kommen – in allem ein innerer Frieden – dafür steht Taizé.

Der Ablauf des Gottesdienstes richtet sich nach der Liturgie in Taizé:

Taizé-Lieder, Lesung, Stille, Gebet.
Die Gesänge sind kurz, mit einfachen Texten. Sie werden längere Zeit wiederholt gesungen. So entsteht ein meditativer Charakter. Die Lieder können mehrstimmig gesungen werden und werden von Instrumenten begleitet.

Wann

Jeweils Sonntagabend etwa einmal im Monat, jeweils 19.30 Uhr

Da zurzeit kein Gemeindegesang möglich ist und auch noch nicht abzusehen ist, wann sich dies wieder ändert, findet vorerst kein Taizé-Abendgebet statt.



 

Ort

im Chorraum der Michaelskirche 

Ansprechperson

Cornelia Luft

Mail:   luft.fc{at}t-online.de