Ihre Kandidatinenn und Kandidaten für den Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Waiblingen

Liebe Gemeindeglieder,

acht Frauen und acht Männer kandidieren für den gemeinsamen Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Waiblingen.

Wer gewählt wird, wird die Aufgabe haben, das Gemeinsame der einen großen Gemeinde in den Blick zu bekommen und die Interessen jedes Wohnbezirks nicht aus dem Blick zu verlieren. Dazu haben die Gewählten nicht nur Sitz und Stimme im Kirchengemeinderat, sondern wirken auch im Ausschuss ihres Wohnbezirks (Parochieausschuss) mit. Die aus der Gemeinde heraus gewählten Kirchengemeinderätinnen und -räte leiten zusammen mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Gemeinde.

Alle Bewerberinnen und Bewerber sind bereit, ihre Begabungen, ihre Erfahrungen und Zeit einzubringen. Darüber freuen wir uns, und dafür danken wir sehr herzlich!

Wer sich für die Aufgabe im Kirchengemeinderat zur Verfügung stellt, braucht Ihr Vertrauen und Ihre Stimme. Unterstützen Sie bitte die Frauen und Männer, die unsere Gemeindearbeit voranbringen und zukunftstauglich gestalten wollen, mit Ihrer Teilnahme an der Wahl!

Prof. Dr. Ekkehart Glässner
(Vorsitzender des Ortswahlausschusses)

Pfarrer Michael Oswald
(Verantwortlicher für die Wahl)

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Die Kirchenwahl erklärt (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Was ist der Kirchengemeinderat? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Was ist die Landessynode? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Wer kandidiert in Ihrem Wahlkreis für die Landessynode?
    Finden Sie es mit Hilfe der Kandidierendendatenbank hier heraus.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in Waiblingen

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Am Sonntag 1. Dezember finden die Wahlen zur Landessynode und zum Kirchengemeinderat statt.

     

    Die Kandidaten stellen sich vor:

    Herzliche Einladung an alle Interessierten Wählerinnen und Wähler ihre Kandidaten und Kandidatinnen kennenzulernen.

    Donnerstag 21.11.2019, 19:30 Uhr , Jakob-Andreä-Haus
    Die Kandidaten und Kandidatinnen der Landessynode stellen sich vor

    Montag 25.11.2019, 19:00 Uhr, Jakob-Andreä-Haus
    Die Kandidaten und Kandidatinnen für den Kirchengemeinderat Waiblingen stellen sich vor

    Wahl der Landessynode:

    Für die Wahl der Landessynode sind im Wahlkreis Waiblingen/Backnang 3 Laien und 2 Theologen bzw. Theologinnen zu wählen. Sie haben 3 Stimmen für Laien und 2 Stimmen für Theologen bzw. Theologinnen. Weitere Details entnehmen sie bitte der entsprechenden Auswahlbox "Die Wahl zur Landessynode" auf dieser Infoseite

     

    Der Kirchengemeinderat Waiblingen:

    Die Evangelische Kirchengemeinde Waiblingen ist in 3 Wohnbezirke aufgeteilt, die jeweils eine festgelegte Anzahl gewählter Kirchengemeinderäte stellen.

    * Michaelskirche  (8 Kirchengemeinderäte)

    * Johannes unter dem Kreuz  (4 Kirchengemeinderäte)

    * Martin-Luther-Kirche (3 Kirchengemeinderäte)


    Zur Wahl haben sie insgesamt 15 Stimmen und können jedem einzelnen Kandidaten bis zu 2 Stimmen geben (kumulieren). Weitere Details entnehmen sie bitte den Wahlunterlagen

    Die gewählten Kirchengemeinderäte werden am 22.12.2019 (4. Advent) im Rahmen eines Gottesdienstes in der Michaelskirche in ihr Amt eingeführt sofern keine Einsprüche gegen die Wahl erhoben wurden

     

    Stimmabgabe:

    Sie können ihre Stimme in folgenden Wahllokalen abgeben:

    Wohnbezirk Michaelskirche:
    Jakob-Andreä-Haus, Alte Rommelshauser Str. 22,  im Zeitraum
    09:00 - 10:00 Uhr und 11:00 - 18:00 Uhr

    Wohnbezirk Johannes unter dem Kreuz:
    Ökumenisches Haus der Begegnung Korber Höhe, Schwalbenweg 7,  im Zeitraum
    08:00 - 11:00 Uhr und 12:00 - 18:00 Uhr

    Wohnbezirk Martin-Luther-Kirche:
    Martin-Luther-Haus, Danziger Platz 36, im Zeitraum
    09:00 - 10:30 Uhr und 11:30 - 18:00 Uhr


    Zudem besteht die Möglichkeit der Briefwahl:

    Die Briefwahl muss nicht extra beantragt werden. Alle Wahlberechtigten erhalten mit ihrem Wahlausweis ihre Briefwahlunterlagen.
    Wenn sie per Briefwahl ihre Stimme abgeben wollen dann muss der Wahlbrief bis zur Schließung der Wahllokale am 1.12.2019, 18:00 Uhr im Briefkasten des geschäftsführenden Pfarramts, (Adresse: Michaelskirche Süd, In den Ziegeläckern 8, 71332 Waiblingen) eingeworfen oder rechtzeitig per Post dorthin geschickt werden.
    Alternativ können sie die Briefwahlunterlagen auch am Wahllokal selbst abgeben bzw. dort abgeben lassen.
    Außerdem kann am Wahltag von 11:00 bis 17:00 Uhr der Wahlbriefkasten in der Jugendkirche (Talstrasse 11, 71332 Waiblingen) zum Einwurf der Wahlunterlagen genutzt werden

     

    Wahlergebnisse:

    Das Ergebnisse der Wahlen zur Landessynode und zum Kirchengemeinderat werden in den Gottesdiensten am 08.12..2019 bekannt gegeben.

    Wer in die Synode gewählt ist  können sie am Wahlabend im Internet erfahren unter:
    www.kirchenwahl.de

    Sobald die Auszählung der Stimmen beendet ist können sie die Ergebnisse der Wahl zum Kirchengemeinderat auf unserer Homepage unter www.evangelisch-in-waiblingen.de erfahren. Die Ergebnisse hängen auch in den Schaukästen und werden in der Waiblinger Kreiszeitung veröffentlicht

     

    Fragen ? 

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.